Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 128

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Camping in Namibia

    2 Wochen Namibia Abenteuer

    In 2 Wochen Namibia mit dem Allradwagen mit Dachzelt erleben

    2 Wochen Namibia Abenteuer
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Allradfahrzeug mit Dachzelt
    Reisedauer: 14 Tage/13 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Windhoek - Sesriem - Swakopmund - Erongo Gebirge - Twyfelfontein - Etosha Nationalpark - Waterberg - Windhoek
    Reisepreis: € 1070,- p.P. bei 2 Personen (November 18 bis Juni 19)
    € 1.338,- p.P. bei 2 Personen (Juli 19 bis Oktober 19)
    Highlights: ✓ in 2 Wochen den Norden Namibias erkunden
    ✓ Sossusvlei, Swakopmund, Etosha Nationalpark & Waterberg
    ✓ Campingreise - übernachten in der Natur
    Hinweis: Die Rundreise können Sie individuell an Ihre Wünsche anpassen
    Tag 1-2: Internationale Anreise & Ankunft in Windhoek
    Tag 3-4: Annahme des Fahrzeug, Aufenthalt bei Sesriem - Besuch der Sanddünen von Sossusvlei
    Tag 5: Fahrt nach Swakopmund, vorbei an Solitaire und Walvis Bay
    Tag 6: Fahrt ins Erongo Gebirge
    Tag 7: Fahrt nach Twyfelfontein
    Tag 8: Fahrt ins Damaraland
    Tag 9-10: Aufenthalt im Etosha Nationalpark - Safaritage
    Tag 11: Fahrt zum Waterberg, vorbei an der Africat Foundation und Okahandja
    Tag 12: Fahrt nach Windhoek vorbei an der Africat Foundation und Okahandja
    Tag 13-14: Abgabe des Fahrzeugs und Abreise oder optionale Verlängerung
    Übernachtung: 7 Nächte auf Campingplätzen im Dachzelt Ihres Allradwagens und 4 Nächte in Guesthouses in Windhoek & Swakopmund Komfort 1-3
    Transport: Transfer inkl. Englisch sprechendem Fahrer vom Flughafen zur Lodge und zurück, an Tag 2 Transfer zur Mietwagenstation, ab Tag 2 bis Tag 13 Allradwagen Single Cab mit All-Inclusive – Versicherung (für andere Allradwagen, siehe Mietwagenseite)
    Mahlzeiten: 4x Frühstück in Windhoek und Swakopmund
    sonstiges: Meet & Greet, Informationspaket mit detaillierter englischer Routenbeschreibung, Straßenkarte, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort, 4 WD Anleitung, alle km, Campingausrüstung

    Tag 1 & 2 Internationaler Flug und Ankunft in Windhoek

    Namibia - Christuskirche in Windhoek - 2 Wochen Namibia

    Entdecken Sie die Wahrzeichen Windhoeks

    Fahrzeit: Flughafentransfer von circa 40 Minuten

    Mit Ihrem internationalen Flug kommen Sie am zweiten Tag am Flughafen von Windhoek an.  Der Flughafen ist wirklich klein, sodass es meist schnell geht bis Sie Ihr Gepäck in Empfang genommen haben. In der Ankunftshalle wartet bereits ein Mitarbeiter unserer Partneragentur auf Sie und gemeinsam fahren Sie zu Ihrem Guesthouse nahe des Stadtzentrums der namibischen Hauptstadt.

    Nach dem langen Flug können Sie sich erst einmal im gemütlichen Zimmer oder am Swimmingpool entspannen. Nehmen Sie sich jedoch auch Zeit den kleinen Ortskern der Stadt mit der Christuskirche und dem „Tintenpalast“ anzusehen. Ein Spaziergang tut gut nach dem langen Sitzen.

    Die Unterkunft selbst hat kein Restaurant. Sie können am Abend in der Stadt oder in einem nahegelegenen Restaurant essen gehen.

    Tag 3 Auf gehts nach Sesriem – Camping in Namibia

    Namibia - Sesriem - aufgebautes Dachzelt auf dem Campingplatz - 2 Wochen Namibia

    Suchen Sie sich ein schattiges Plätzchen

    Circa 4,5 Stunden Fahrtzeit & 340 Kilometer

    Am Morgen werden Sie zur Allradwagen-Vermietung gefahren. Dort nehmen Sie Ihr Fahrzeug und Schlafstätte für Ihre Reise entgegen. Sie bekommen eine gründliche Einweisung zum Fahrzeug, dem Equipment und dem Dachzelt. Nun haben Sie auch die Möglichkeit noch Fragen zu stellen, bevor es zur ersten Fahrt im Linksverkehr geht. Dann starten Sie ihr 2 Wochen Namibia Abenteuer!

    Nutzen Sie am besten die große Auswahl an Supermärkten in Windhoek für Ihren ersten Einkauf. Dann geht es richtig los. Der Gegenverkehr auf den Straßen wird schnell weniger werden, sobald Sie die letzten Vororte von Windhoek Richtung Süden hinter sich gelassen haben. Und bald schon fahren Sie von der asphaltierten Straße herunter auf Schotterpisten.  Nachdem Sie auch den Naukluft Mountain Zebra Park hinter sich gelassen haben, erreichen Sie Sesriem und den Eingang zum Namib-Naukluft Park.

    Sie klappen die Zelte auf Ihrem Dach aus und richten sich häuslich ein. Das ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber schon bald wird es die normale, tägliche Routine sein. Nach dem ersten, selbst zu bereiteten Abendessen und einem eiskalten Getränk, können Sie den Geräuschen der Natur lauschen und anschließend werden Sie gut schlafen können.

    Tag 4  Die Dünenlandschaft von Sossusvlei

    Namibia - Sesriem - Reisende im Deadvlei - 2 Wochen Namibia

    Das Deadvlei – eine skurrile Landschaft

    Etwa zwei Stunden Fahrt & 120 Kilometer

    Der Tag beginnt heute sehr früh – noch vor Sonnenaufgang sollten Sie aufstehen. Der Park macht pünktlich zum Sonnenaufgang auf und es lohnt sich für dieses besondere Farbenspiel bereits ein nettes Plätzchen an den ersten Dünen zu finden. Sie können Ihren Tag im Park ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Erklimmen Sie die Düne 45, wandern Sie zum einzigartigen Deadvlei und bestaunen Sie den Sesriem Canyon. Sie werden heute einige Zeit aktiv und außerhalb des klimatisierten Fahrzeugs verbringen. Daher ein kleiner Tipp: Nutzen Sie die kühlen Morgenstunden um längere Wanderungen zu unternehmen.  Auf dem roten Sand wird es schnell sehr warm und die Dünen speichern die Hitze.

    Namibia - Sanddüne vom Sossusvlei - 2 Wochen Namibia

    Die einmaligen roten Sanddünen

    Die asphaltierte Straße endet nach etwa 60 Kilometern an einem großen Parkplatz. Hier haben Sie drei Möglichkeiten: Sie fahren mit Ihrem Allradfahrzeug weiter auf der sehr sandigen Strecke, Sie nutzen den Shuttle-Service oder Sie laufen. Wir sind hinzu die vier Kilometer bis zum Deadvlei gelaufen und haben auf dem Weg zwei Fahrzeuge gesehen, die sich festgefahren hatten. Diese Strecke ist nicht ohne und nur mit viel Erfahrung empfehlenswert selbst zu fahren. Zurück zu haben wir den Shuttle-Service genutzt.

    Sie übernachten heute noch einmal auf demselben Campingplatz.

    Tag 5 Sesriem – Swakopmund

    Namibia - Flamingos in Swakopmund - 2 Wochen Namibia

    Flamingos in Swakopmund

    Tagesetappe: Etwa fünf Stunden Fahrt & 350 Kilometer

    Für die eingeplante Strecke benötigen Sie heute etwa fünf Stunden, wenn Sie keine großen Pausen oder Zwischenstopps einlegen. Die meiste Zeit werden Sie heute auf Straßen entlang wüstenähnlicher Landschaften unterwegs sein. Zwei Stopps möchten wir Ihnen empfehlen:

    Zum einen fahren Sie automatisch durch Solitaire durch. Der Ortskern besteht eigentlich nur aus der Tankstelle. Wenn Sie schon Hunger haben, lohnt es sich den Apfelkuchen zu probieren. Zum anderen können Sie eine Pause in Walvis Bay machen. Das ist direkt der erste Ort am Atlantik und somit haben Sie eine völlig andere Landschaft vor sich. Wir haben uns mit dem Apfelkuchen aus Solitaire auf die Wiese gesetzt und die Flamingos bei der Nahrungssuche im seichten Wasser beobachtet. Swakopmund erreichen Sie dann innerhalb einer halben Stunde.

    Für die nächsten zwei Nächte buchen wir Ihnen ein Zimmer in einem zentral gelegenen Guesthouse. Von hier aus können Sie die kleine Küstenstadt optimal erkunden.

    Tag 6 Swakopmund – Erongo Gebirge

    Namibia - Erongo Gebirge - Sonnenuntergang - 2 Wochen Namibia

    Ein toller Ort für einen typisch Namibischen Sundowner

    Etwa zwei Stunden Fahrt & 200 Kilometer

    Heute fahren Sie wieder in das Landesinnere von Namibia. Das Ziel der heutigen Etappe sind die majestätischen Erongoberge.  Je nachdem wann Sie sich heute auf den Weg machen, können Sie die Region rund um Ihren Campingplatz während verschiedener Wanderungen aktiv erkunden. Entdecken Sie Jahrhundert alte Felsmalereien und besteigen Sie den ein oder anderen Berg um die Aussicht zu genießen. Mit einem kühlen Getränk können Sie auch den einmaligen Sonnenuntergang genießen – einer typisch namibischer Sundowner!

    Tag 7  Erongo Gebirge – Twyfelfontein

    Namibia - Felszeichnungen in Twyfelfontein - 2 Wochen Namibia

    Entdecken Sie faszinierende Felsmalereien

    Circa 3,5 Stunden Fahrtzeit & 240 Kilometer

    Heute fahren Sie weiter nach Twyfelfontein. Auf dem Weg kommen Sie mit einem kleinen Umweg am Brandberg vorbei, wenn Sie möchten. Dort können Sie die „White Lady“ bestaunen. Dies ist eine Ansammlung von vielen Felsmalereien, die bereits sehr alt sind. Am Fuße des Gebirges gibt es einen Parkplatz und dort warten auch schon die lokalen Guides auf Sie. Alleine dürfen Sie nicht durch das Gebirge wandern. Bitte machen Sie mit Ihrem Guide eine ungefähre Länge der Wanderung und einen Festpreis aus bevor Sie los wandern. Die Hitze speichert sich schnell zwischen den großen Felsen. Eine Kopfbedeckung und  ausreichend Getränke sind daher Pflicht für die Wanderung.

    Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrem Campingplatz bei Twyfelfontein. Das Camp befindet sich umringt von roten Felsen und inmitten der weiten Landschaft Namibias.

    Tag 8 Twyfelfontein – Damaraland

    Namibia - Landschaft im Damaraland - 2 Wochen Namibia

    Die Weiten des Damaralandes

    Circa 2 Stunden Fahrt & 130 Kilometer

    Den Weg, den Sie heute zurück legen müssen, ist nicht so weit. Sie können Ihren Tag also ganz in Ruhe beginnen und nach Ihren Wünschen gestalten. Legen Sie auf Ihrem Weg beispielsweise einen Stopp am versteinerten Wald ein – eine Ansammlung versteinerter Stämme, die etwa 280 Millionen Jahre alt sind – und genießen Sie an Ihrem Zielort die Weite der Landschaft.

    Tag 9 Damaraland –Etosha Nationalpark

    Namibia - Zebra im Etosha Nationalpark - 2 Wochen Namibia

    Auf gehts auf die Pirsch

    Fahrtzeit bis zum Anderson Gate: 4 Stunden & 320 Kilometer

    Bis zum Gate des Etosha Nationalparks ist es noch eine ganz schöne lange Fahrt. Wir empfehlen Ihnen entlang der C39 zu fahren. Erstens ist dies der schnelle Weg und zweitens können Sie im Supermarkt in Outjo noch einmal Vorräte für die nächsten Tage einkaufen.

    Im Laufe des Nachmittags werden Sie am Gate des Etosha ankommen und die Eintrittsgebühren für die nächsten Tage zahlen. Sie können sich hier auch eine Übersichtskarte des Etoshas mit allen Wasserlöchern besorgen. So können Sie schon einmal die Touren für die nächsten Tage planen. Auf dem Weg zu Ihrem ersten Camp entdecken Sie bestimmt schon das ein oder andere Tier. Herzlich willkommen in der Wildnis von Namibia.

    Tag 10 Etosha Nationalpark

    Fahrzeit: So lange Sie möchten

    Namibia - Giraffe trifft Auto im Etosha Nationalpark - 2 Wochen Namibia

    Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Tierbeobachtung

    Heute steht der Tag im Zeichen der Tierbeobachtung. Sie starten Ihre eigene Pirschfahrt und haben somit Ihr eigenes Tempo um die wilden Tiere Namibias zu beobachten. In der Mittagshitze, wenn die Tiere sich einen schattigen Ort suchen, um auszuruhen, können Sie in einem der Safaricamps im Park lunchen, schwimmen oder bei einer der Wasserstellen vorbeischauen. Sobald es wieder ein wenig abkühlt, steigen Sie ins Auto, um bis zum Sonnenuntergang wieder auf die Suche nach Wild zu gehen. Schauen Sie sich auch beim Reservation Office des Parks die Liste an, auf der gemeldet wird, wann und wo Tiere gesehen wurden. Die Ranger halten diese Liste aktuell.

    Tag 11 Etosha Nationalpark – Waterberg

    Namibia - Waterberg Plateau - Felsen im Nationalpark - 2 Wochen Namibia

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Region am Waterberg zu erkunden

    Fahrtzeit ab dem Namutoni Gate: etwa 4 Stunden und & 320 Kilometer

    Den Vormittag können Sie heute noch nach Herzenslust im Etosha verbringen, bevor Sie sich zum Ausgang am östlichen Namutoni Gate auf machen.  Sie können auch über das Anderson Gate im Süden aus dem Park herausfahren – planen Sie Ihren Tag ganz nach Ihren Wünschen.

    Das heutige Ziel Ihrer Fahrt ist die wohl grünste Region in Namibia, wenn man den Caprivi Streifen mal außen vor lässt. Die Region am Waterberg bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten Ihren Nachmittag zu gestalten: Sie können eine Wanderung unternehmen und nach den Tierbeobachtungen mal wieder aktiv unterwegs sein. Oder Sie haben noch nicht genug Tiere gesehen und nehmen an einer geführten Pirschfahrt teil.

    Tag 12 Waterberg – Windhoek

    Namibia - Leopard im Busch - 2 Wochen Namibia

    Auf dem Weg nach Windhoek können Sie eine Aufzuchtstation für Raubkatzen – Africat

    Reine Fahrzeit etwa drei Stunden & 260 Kilometer

    Wenn das Wetter mitspielt, lohnt es sich den Sonnenaufgang über dem Waterberg Plateau zu beobachten. Anschließend können Sie ein letztes Mal auf dieser Reise in Ruhe Ihr Zelt abbauen und das Equipment verstauen, bevor es heute zurück nach Windhoek geht.

    Auf dem Weg liegt das kleine Dörfchen Okahandja, das für seinen Handwerkermarkt überregional bekannt ist. Wenn Sie bisher noch keine Gelegenheit hatten Souvenirs für sich und die Daheimgebliebenen zu besorgen, dann ist dies die beste Möglichkeit.

    Am Nachmittag erreichen Sie Windhoek und Ihr gemütliches Guesthouse. In Windhoek geben Sie Ihren Mietwagen am Depot in der Stadt ab und werden im Anschluss zu Ihrem Guesthouse gebracht. Sie können die verbleibenden Stunden nutzen und die Stadt erkunden oder Sie entspannen am kleinen Swimmingpool.

    Tag 13 & 14 Abreise aus Windhoek und internationaler Flug

    Namibia - Abreise aus Windhoek - 2 Wochen Namibia

    Über den Wolken auf dem Weg nach Hause

    Etwa 40 Minuten Fahrtzeit & 45 Kilometer

    Am nächsten Tag heißt es Abschied nehmen von den freundlichen Menschen, dem sonnigen Klima und dem guten Essen in Namibia.

    Auf Wiedersehen und bis bald, Namibia!