Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 128

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Botswana - Okavango Delta - Das Okavango Delta im Mokoro erkunden

    Im Mokoro durchs Okavango Delta

    Individuelle Safari im Okavango Delta

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen
    Reisedauer: 3 Tage/ 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Okavango Delta
    Reisepreis: ab € 331,- p.P. bei 2 Personen
    ✓ das faszinierende Okavango Delta
    ✓ eine Mokorotour - ein einmaliges Erlebnis

    Das Okavango Delta ist ein Moorgebiet mit einem enormen Netz aus unzähligen kleinen und größeren Wasserwegen, das sich über hunderte Kilometer erstreckt. Im Mokoro, einem traditionellen Einbaumboot, bahnt Ihr Guide einen Weg durch das Schilf. Plötzlich erblicken Sie einen Elefanten, der am Ufer steht und trinkt. Mit dem Boot können Sie sich ihm nahezu geräuschlos nähern. Auf einer unbewohnten Insel unternehmen Sie eine Wanderung durch das Sumpfgebiet und können dabei allerlei Tieren begegnen. Sie übernachten in einem Safari-Zelt oder einer afrikanischen Buschhütte in der Nähe der Stadt Maun.

    Übernachtung: 3 Nächte in einem Safarizelt oder einer traditionellen Hütte mit Reetdach Komfort 3
    Aktivitäten: Tagesausflug im Mokoro (Einbaumboot) inkl. Englisch sprechendem Guide
    Mahlzeiten: 2x Frühstück, Mittagessen an Tag 2
    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • Mietwagen

    • Dinner–Package inkl. Abendessen an tag 1 und 2 (€ 84,- p.P.)

    Botswana - Okavango Delta - Nilpferd im Okavango Delta

    Freuen Sie sich auf tierische Beobachtungen im Okavango Delta

    Tag 1 – Ankunft in Maun – Das Tor zum Okavango Delta

    Sie können sich heute Morgen Zeit nehmen, denn Sie fahren nur etwa vier Stunden über gut asphaltierte Wege nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta. Die Stadt ist aufgrund ihrer Lage zwischen Moremi und dem Okavango Delta recht touristisch. Auf der Hauptstraße finden Sie Restaurants und es herrscht eine entspannte Urlaubsatmosphäre. Hier tauschen Touristen, die gerade angekommen sind, mit anderen Reisenden, die gerade eine Safari erlebt haben, ihre Erfahrungen aus.

    Die nächsten Nächte verbringen Sie in einer kleinen, traditionellen Unterkunft etwas außerhalb des Zentrums von Maun. Sie übernachten in einem Safari-Zelt oder einer Reet gedeckten, mit afrikanischen Mustern bemalten Hütte inmitten der Natur. Am Abend können Sie in einem Restaurant an der Hauptstraße von Maun zu Abend essen.

    Botswana - Okavango Delta - Mokorotour im Okavango Delta

    Gleiten Sie fast lautlos durch das flache Wasser im Okavango Delta

    Tag 2 – Mit dem Einbaum im hohen Schilf durch das Okavango Delta

    Gemeinsam mit Ihrem Guide fahren Sie zum Anleger des wackelnden Mokoro (Einbaumboot). Bereits seit Jahrhunderten wird dieses traditionelle Boot als Fortbewegungsmittel im Okavango Delta genutzt. Es bietet Ihnen die beste Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden. Ihr Guide drückt sich mit langen Stöcken vom Boden ab und manövriert Sie durch das seichte Wasser. Eine Mütze mit großem Schirm ist kein überflüssiger Luxus, denn viele Spinnen spannen ihre Netze zwischen Schilfrohren, die weit aus dem Wasser herausragen. Bunte Frösche und Salamander haben sich im Schilf versteckt, aber Ihr Guide entdeckt sie mit Leichtigkeit.

    Unter dem Boot sehen Sie die Wege, auf denen in der Trockenzeit die Zebras ihre Fährten hinterlassen haben. Wenn die Sonne hoch am Himmel steht, machen Sie für ein Picknick Halt und können sich ein wenig die Beine vertreten. Zu Fuß machen Sie sich auf die Suche nach den anderen Bewohnern des Deltas und spüren Zebras und Giraffen auf. Der Untergrund ist schlammig und an manchen Stellen bleibt Ihr Fuß im feuchten Boden stecken. Auch das gehört dazu!

    Botswana -  Okavango Delta * Bunter Frosch im Okavango Delta

    Nicht nur die großen Tiere sind ein Foto wert

    Tag 3 – Abreise aus Maun

    Nach zwei Nächten in Maun nehmen Sie Abschied vom Okavango Delta und Ihrem Guide. Wenn Sie nach Windhoek weiterreisen, planen wir für Sie eine Zwischenübernachtung in Ghanzi ein, da die Distanz zwischen den beiden Städten recht groß ist.

    Wenn Sie noch mehr wilde Tiere beobachten möchten, organisieren wir Ihnen gerne eine weitere Nacht in Ihrer Unterkunft in Maun und einen Ausflug in den sumpfigen Moremi Nationalpark, einem Paradies für wilde Tiere. Zusammen mit einem lokalen Guide nehmen Sie die Fährte auf und folgen Geparden, Elefanten und Löwen in den Busch.