Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 128

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Namibia - Namaqualand - Augrabies Falls

    Durch das Namaqualand in Richtung Kap

    Kombinieren Sie Namibia mit Südafrika - Reise durchs Namaqualand

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen
    Reisedauer: 5 Tage/ 4 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Augrabies Falls Nationalpark - Springbok - Clanwilliam - Paternoster
    Reisepreis: ab € 327,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Namibia mit Reise durch Südafrika kombinieren
    ✓ Wasserfälle im Augrabies Falls Nationalpark
    ✓ Besuch des Namaqualandes
    ✓ Aufenthalt bei den Cedernbergen

    Kombinieren Sie Ihre Namibiariese mit einem Aufenthalt im abwechslungsreichen Südafrika. Sie überqueren die Grenze im Süden Namibias und fahren in den Augrabies Falls Nationalpark und besuchen die imposanten Wasserfälle. Über die Kleinstadt Springbok fahren Sie durch das bekannte Namaqualand in Richtung Clanwilliam und der Cederberge. Diese Region ist bekannt für die faszinierende Landschaft. Der Baustein endet in Paternoster, einem kleinen Fischer Städtchen an der Westküste, etwa zwei Fahrstunden von Kapstadt entfernt. So können Sie Ihre Reise ideal in der Weinregion oder Kapstadt enden lassen.

    Übernachtung: 3 Nächte in einem gut ausgestatteten Gästehaus, 1 Nacht im Chalet im Nationalpark Komfort 2&3
    Mahlzeiten: 3 x Frühstück, Selbstverpflegung im Nationalpark
    Aktivitäten: Beach Buggy Tour in den Dünen bei Paternoster
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Mietwagen

    • Eintrittsgebühren Augrabies Falls Nationalpark

    Namibia - Namaqualand - Orange River bei Sonnenuntergang

    Orange River im Augrabies Falls Nationalpark

    Tag 1 – Fish River Canyon – Augrabies Falls Nationalpark

    Fahrzeit: circa 4,5 Stunden, Tagesentfernung: 325 km

    Vom Fish River Canyon aus fahren Sie noch etwas weiter in südlicher Richtung, bis Sie die Landesgrenze Südafrikas erreichen. Nach dem Erledigen der Formalitäten überqueren Sie problemlos den Grenzübergang und es geht weiter für Sie in Richtung Augrabies Falls Nationalpark. Die Öffnungszeiten des Parks sind in der Regel von 7.00 Uhr – 18.30 Uhr. Ein Blick auf die majestätischen Wasserfälle von einem der tollen Aussichtspunkte aus zu werfen, lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Sie frühzeitig im Park sind, empfehlen wir eine Wanderung auf dem „Dassie Trail“, der Sie in etwa 3-4 Stunden auf einem circa 5 km langen Rundweg, zu faszinierenden Landschaften im Augrabies Nationalpark führt. Abends können Sie selbst vor Ihrem Chalet den Grill anwerfen oder Sie statten ganz entspannt dem Restaurant einen Besuch ab.

    Namibia - Namaqualand - Panoramablick auf Springbok im Namaqualand

    Spingbok – die “Hauptstadt” des Namaqualandes

    Tag  2 -Augrabies Falls Nationalpark – Springbok

    Fahrzeit: circa 3 Stunden, Tagesentfernung: 275 km

    Den heutigen Tag im Namaqualand können Sie entspannt starten, da die Tagesetappe nicht zu weit ist. Bevor Sie die drei Fahrtstunden nach Springbok auf sich nehmen, können Sie morgens entweder noch etwas Zeit im Augrabies Falls Nationalpark verbringen oder Sie machen sich frühzeitig auf den Weg, sodass Sie Springbok, die Hauptstadt des Namaqualandes bereits am Mittag erreichen. Besonders im südafrikanischen Frühjahr ist Springbok einen Besuch wert, denn dies ist die Blütezeit der Wildblumen im nahe gelegenen Goegab Nature Reserve. Zu dieser Zeit erwartet Sie ein einzigartiges Naturschauspiel. Sie übernachten in einem schönen Guesthouse in zentraler Lage. Lassen Sie sich für den Abend ein gutes Restaurant vom Personal Ihrer Unterkunft empfehlen und genießen Sie Ihren Aufenthalt im Nordwesten Südafrikas.

    Namibia - Namaqualand

    Blütezeit der Wildblumen im Namaqualand

    Tag 3 – Springbok – Clanwilliam

    Fahrzeit: circa 3,5 Stunden, Tagesentfernung: 350 km

    Nach dem Frühstück geht es nun weiter von Springbok aus, ins Gebiet der Cederberge. Die Strecke durch das Namaqualand ist heute sehr einfach, da Sie nur auf der B7 in südlicher Richtung bleiben müssen. Sie gelangen automatisch nach Clanwilliam. Die Stadt liegt am Fuße der Cederberg-Gebirgskette,  in einer der schönsten Landschaften Südafrikas. Zusätzlich ist Clanwilliam das Zentrum für den Anbau von Rooibos-Tee, der ausschließlich in dieser Region wächst. Besuchen Sie eine Rooibos-Manufaktur und schauen Sie sich die interessante Produktion an oder machen Sie eine köstliche Teeprobe. Der nahe gelegene Clanwilliam Damm ist ein malerischer Stausee, der sich ideal für die ein oder andere Wassersportaktivität eignet. Lassen Sie diesen spannenden Tag bei einem schönen Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants in Clanwilliam gemütlich ausklingen.

    Namibia - Namaqualand - Fischerboot am Strand

    Fischerboote an der Küste Paternosters

    Tag 4 – Clanwilliam – Paternoster

    Fahrzeit: circa 2,5 Stunden, Tagesentfernung: 200 km

    Heute geht es weiter für Sie durchs Namaqualand in Richtung Westküste. Machen Sie sich nach dem Frühstück ganz entspannt auf den Weg ins etwa zweieinhalb Stunden entfernte Paternoster.  Die südafrikanische Westküste ist sehr rau, daher eignet sich der Ort nicht für einen Badeaufenthalt, wohl aber für einen tollen Strandspaziergang zum Sonnenuntergang. Paternoster ist  heute  immer noch ein idyllischer Fischerort, der bekannt ist für das Fangen und Verarbeiten von Hummer. Die Hummersaison geht von Mitte November bis Ende April. Sollten Sie zu dieser Zeit reisen, dürfen Sie sich die Chance auf ein frisches Hummergericht nicht entgehen lassen.

    Namibia - Namaqualand - Straßenschild an der Westküste

    Die Cape Namibia Route verbindet Kapstadt mit Windhoek

    Tag 5 – Weiterfahrt

    Bevor Sie heute weiterfahren in Richtung Kapregion oder in die Weingebiete, steht noch ein außergewöhnlicher Ausflug für Sie auf dem Programm. An einem benachbarten Guesthouse startet eine etwa zweistündige Tour mit dem Beach Buggy durch die Dünen Paternosters bis zur St. Helena Bay. Hierbei können Sie die faszinierende Landschaft genießen und Sie sehen die vielen bunten Fischerboote die morgens das Festland verlassen und auf Fischfang gehen. Die Fahrt im Beach Buggy ist wirklich ein tolles Erlebnis, da Sie jede Bewegung des Fahrzeugs merken, aber es macht riesigen Spaß. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer nächsten Station. Sie erreichen Kapstadt oder die Weinregion, bequem in etwa zwei Stunden.